Röntgenergebnis cauda equina

Wegen einer aktuellen Deckanfrage aus Österreich und auch einer äußerst aufschlussreichen Züchterschulung  im Frühjahr diesen Jahres (Thema „Cauda equina beim RR“)  habe ich heute Samburu’s Wirbelsäule röntgen lassen, um die Fragestellung im Hinblick auf Sakralisationsstörungen und Wirbelsäulenanomalien auszuschließen (beim RRCÖ ist diese Röntgenaufnahme zusätzlich zu den HD-, ED und OCD-Aufnahmen bereits Pflicht).

Der Befund lautet: Der Rhodesian Ridgebackrüde Hujambo-Samburu  zeigt keinerlei Abweichungen in Form von Übergangswirbeln, Spondylosen, Spondylarthrosen, Cauda equina und Keilwirbeln.

Dieser Beitrag wurde unter NEWS abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s